Nach abgeschlossener kaufmännischer Ausbildung begann Gabriele Becker-Uthmann das rechtswissenschaftliche Studium an der Universität Bielefeld. 1992 legte sie das erste juristische Staatsexamen ab, 1995 folgte das zweite Staatsexamen.

Schon sehr früh kristallisierte sich heraus, dass die Interessenschwerpunkte von Frau Becker-Uthmann im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes liegen. Schon im Studium verfolgte sie mit großer Neigung Entwicklungen in diesem Bereich und blieb dem bis heute treu.
Seit Beginn ihrer Tätigkeit im Jahre 1995 wächst der Erfahrungsschatz von Rechtsanwältin Becker-Uthmann auf dem Gebiet des Marken- und Wettbewerbsrechts stetig. Und das mit höchstem Anspruch und ständiger Aktualität: Frau Becker-Uthmann ist Mitglied des Deutschen Anwaltsvereins und war bis einschließlich 2018 Dauergast beim Kölner Symposium für Marken- und Wettbewerbsrecht.
Mittlerweile zählt sie namenhafte Unternehmen aus verschiedensten Branchen zu ihrer zufriedenen und treuen Mandantschaft.